Die zweite Veranstaltung des Design-Thinking-Workshops „Ideenwerkstatt Tourismus“ fand in Lauter-Bernsbach im Erzgebirge statt. Wie schon im Berghotel Bastei (Sächsische Schweiz) wurden auch hier etwa zehn touristische Produktideen durch interdisziplinäre Teams weiterentwickelt. Die Methode des Design Thinking kam erneut zum Einsatz: Probleme wurden definiert, Ideen gesammelt und die Lösungen anhand der ermittelten Zielgruppen gefunden. Die Teams aus Touristikern und Kreativen wurden dabei methodisch von Coaches begleitet, um Brainstorming und Fokusierung zielführend zu gestalten. Die Ergebnisse konnten absolut überzeugen.

Ein Touristiker, ein Industriedesigner und ich arbeiteten übrigens als Team an einem Wasser-Freizeitangebot. Es war ein angenehmes und konstruktives Miteinander, die fachliche Unterstützung der Coaches hervorragend. Danke für diese spannende Erlebnis.

Organisiert wurde diese Veranstaltungsreihe vom Landestourismusverband Sachsen in Kooperation mit dem Branchenverband Kreatives Sachsen. Die dritte Veranstaltung wird in Grimma stattfinden.