• Blick über die Buchten von Batsi und Gavrion auf der griechischen Kykladen-Insel Andros mit der Insel Euböa am Horizont
  • Das Bergdorf Morakei nahe der Bucht von Korthi auf der griechischen Kykladen-Insel Andros
  • Freistehende Ziege im Bergland der griechischen Kykladeninsel Andros mit der Insel Euböa im Hintergrund
  • Fenster einer Wohnhaus-Ruine in der Hafenstadt Korthi auf der griechischen Kykladen-Insel Andros

Die nördlichste Kykladeninsel Andros liegt nur zwei Fährstunden vom griechischen Festland entfernt und erweist sich als überraschend grüne Insel. Die Küstenstädte sind gemütlich, das Bergland einsam. Nur wenige ausländische Touristen „verirren“ sich hierher. Ein guter Ort, um Ruhe zu genießen.